Uwe Peters

Gesang – Gitarren – Bass

Von 1971 bis 1977 spielte Uwe Peters, Jahrgang 1957, als Sänger und Bassist in seiner Heimatstadt in Niedersachsen in einer Band (“kivinan”), die überwiegend so etwas wie Softrock spielte. Auch als Student in Berlin hat er bis Anfang der achtziger Jahre in einer solchen Band (“Odyssee”) gespielt.
Peters war viele Jahre Mitglied in den Pop-Chören der Musikschule Grafing-Ebersberg, wo er insbesondere unter der Leitung des Chorleiters Martin Danes seine Stimme enorm verbessern konnte.

Seit Sommer 2014 spielt er zusammen mit Thom Lauber und Karl Kneidl; seit Anfang 2015 auch mit Harald Müller und tritt außerdem auch als Solist oder zu zweit mit Harald Müller auf.

Thom Lauber

Gitarren – Bass – Gesang

Thomas (Thom) Lauber, Jahrgang 1954, spielt seit über 50 Jahren Gitarre. Wie viele Gitarristen aus dieser Zeit, hat er sich das Spielen mit Hilfe von zuhören und nachspielen all seiner musikalischen Helden selbst beigebracht. Zu den musikalischen Wurzeln zählen natürlich die 1960er Jahre mit den Beatles und den Rolling Stones, dann die frühen 70er mit Led Zeppelin, Deep Purple und den Allman Brothers, Stephen Stills und vielen weiteren Musikern.

Ganz wichtige Einflüsse sind auch dann die die späteren 70er und frühen 80er Jahre mit Pink Floyd und Prog-Rock Bands wie Yes, oder Genesis. Spätere Einflüsse kamen schließlich aus dem Jazz und der Fusion Musik.

Harald Müller

Keyboards – Bass

Was ich bin: Software-Ingenieur – Klavierschüler, von Bach bis Beethoven – Kirchenorgellehre mit 16, dann jahrzehntelang und bis heute als Kirchenorganist im Nebenamt – seit einigen Jahren Chorsänger – Hobby-Komponist für Chorstücke, aber auch Bläser, Orgel und anderes … und dann angefragt als Keyboarder für Blue Delight: Aufgrund nicht gerade ausufernder Berührung mit der U-Musik sagte ich sofort zu und spiele seither mit Begeisterung von Beatles bis Pink Floyd, Kinks und Doors. Ausleben kann ich mich bei einer ganzen Menge Keyboard-Soli – die sich dann unter meinen Händen gegenüber den Originalen auch ein wenig verlängern können -, aber auch das Untermalen mit Flöte und Streichern und ab und zu der Support mit Bass (wenn Thom und Uwe an der Gitarre verpflichtet sind) ist meins.

Karl Kneidl

Schlagzeug – Gesang – Bass – Keyboard

Karl Kneidl, Jahrgang 1948, bekam in seiner Schulzeit klassischen Klavier- und Gitarrenunterricht. Nach dem Studium und mit Beginn des Berufslebens konnte er aus Zeitgründen dieses Hobby leider nur noch sporadisch pflegen. Erst mit seinem 60-sten Lebensjahr wagte er einen musikalischen Neuanfang.Er nahm viele Jahre Schlagzeugunterricht in diversen Stilrichtungen, anfangs bei Yuko Saito, später bei Maurizio Saccomanno, einem international tätigen Musiker der Musikschule Ebersberg.
Durch Zufall lernte er vor einigen Jahren Thom Lauber, Uwe Peters und Harald Müller kennen. Daraus gründete sich die Band “Blue Delight”, in der er Schlagzeug spielt und, wenn es die Instrumentierung eines Musikstückes erfordert, auch Bass oder Keyboard.